HeartMath® Therapie

Hier trainieren Sie Ihr autonomes Nervensystem und Ihren Geist mit dem Herz zu synchronisieren. Dazu dient uns das wissenschaftliche Messverfahren von HeartMath®, mit dem Biofeedback Gerät emWave®.

 

Das Messen:

- Ihrer Herzratenvariabilität,

- Ihres gerade verfügbaren Energielevels,

- dem Energieanstieg in Ihrem kohärenten Aufladeprozess,

- dem Kohärenzfaktor Ihrer Herzintelligenz,

- sowie dem begleitend therapeutischen Coachingprozess

sind die Basis und Stützpfeiler des physiologischen Lernvorgangs. Womit Sie Ihr autonomes Nervensystems, Ihre Herzintelligenz und Ihre Emotionen kontrollieren und selbst regulieren lernen, noch bevor Stress überhaupt entsteht.

HeartMath_Männchen.png

Für ein höheres Level an:

 

- Resilienz

- Leistungsfähigkeit

- Selbstbewusstheit

- emotionale Intelligenz

- Energiehaushalt

- Regeneration
- Herzintelligenz

- physiologische und emotionale Gesundheit

Der physiologische Lernprozess der HeartMath®  Therapie

Der physiologische Lernprozess ist in einen didaktisch therapeutischen Siebenstufenplan eingeteilt, der zum Ziel hat, persönliche Resilienz aufzubauen sowie Fertigkeiten zu erlangen, für innere Fitness, mentale und emotionale Stärke im autonomen Nervensystem (ANS) und der Herzintelligenz.

 

Die in zwei Energie-Ströme aufgeteilten Stränge des ANS (der Sympathikus und der Parasympathikus) werden in einen kohärenten Zustand gebracht, mit der therapeutischen HeartMath® Technik, welche Sie hier erlernen werden, physiologisch synchronisiert.

 

Mit Ihrer Herzintelligenz erzeugen Sie die Synchronisation beider Energie-Ströme und Gehirnhälften, die sich im Messprotokoll leicht abbilden und erkennen lassen und zu Trainingszwecken genutzt wird.  Mit dem Erlernten dieser inneren Fähigkeit nehmen Sie direkten Einfluss auf die Regenerationsfähigkeit und die Selbstheilungskräfte Ihres autonomen Nervensystems und die Ruhefähigkeit Ihres Geistes.

Beide Energie-Ströme (Aktivität Geist und Passivität ANS) werden zu einem konstruktiven Zusammenspiel inspiriert - um einen sogenannten kohärenten Raum im Herzen zu erzeugen. Ähnlich wie das Gaspedal und die Bremse eines Autos harmonisch gespielt werden will, wenn es in einem guten Zustand am Ziel ankommen soll, wird der oft überhitzter Geist und das kalte ANS mit therapeutischen Übungen und Trainings aufeinander abgestimmt und synchronisiert. Der synchronisierte Zustand in Ihrem Herzen lässt sich, dank der evidenzbasierten HeartMath® Technik als Herzratenvariabilität im Messprotokoll sichtbar machen, verfolgen und trainieren.

 

Ein erhöhter kohärenter Zustand im Herzen kann gleichgesetzt werden mit dem konstruktiven und harmonischen Zusammenspiel Ihrer inneren vielschichtigen Körperkräfte und Energieströme. Das Überwinden des unbewussten Auseinanderdriftens der Kräfte im Körper und Geist und das Zusammenspiel derselben führt Sie schlussendlich in den sogenannten Flow.

 

Ein Flow bezeichnet das als beglückend erlebte Gefühl eines mentalen, emotionalen und seelischen Zustandes völliger Vertiefung und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit, die wie von selbst geschieht. Einem Schaffensprozess im Tun, der von höherer Inspiration geführt ist und den Körper als beglückten Zeuge des Tuns erfahren lässt.  Im Zustand des Flows lädt sich das Energiesystem im Körper quasi selber auf, anstatt Energie in unnötiger Reibung und Stress zu verlieren.

Der siebenstufige Transformations- und Lernprozess des autonomen Nervensystems und der Herzintelligenz entspricht genau sieben Wochen.  Das Begleitbuch, welches Sie zu Beginn erhalten, wird Sie unterstützt in Ihrem Prozess mit Wissen, Übungsaufgaben für zu Hause, Übungstechniken auch zur späteren Anwendung, Messergebnisse und Auswertungen.

 

Ich werde Sie als HeartMath® Thearpeutin durch Ihren Prozess führen, trainieren, coachen und anleiten bis Sie Ihr gesetztes Ziel erreicht haben.

HM-HCM- Zertifizierte Therapeutin.png
Sylvia Graf
HeartMath® Therapeutin

Praxis Herzintelligenz

A - 3900 Schwarzenau,

Stögersbach 43

E-Mail: praxis@herzintelligenz.tv

Webseite: www.herzintelligenz.tv

Tel.: 0699 1907 4865

Das HeartMath® Trainingsprogramm hilft Erwachsenen als auch Kindern bei z.B.:

- anhaltender Schwäche und Kraftlosigkeit

- anhaltender Schlaflosigkeit und Müdigkeit

- anhaltender Angespanntheit und Lebensunlust

- anhaltender Angst und Energielosigkeit

- anhaltenden Stressfaktoren und emotionalen Schmerzen

- anhaltenden Konfliktsituationen und Beziehungskonflikten

- anhaltender Erfolgslosigkeit und Leistungsverlust

- anhaltender Niedergeschlagenheit, emotionaler Schwäche

Das HeartMath® Trainingsprogramm ist eine evidenzbasiert wissenschaftliche Technologie. Sie hilft Ihnen oder Ihrem Kind beim Resilienz-Aufbau und Stress-Abbau. Unterstützt die Selbstregulation, die Verhaltensgesundheit, stärkt das Selbstbewusstsein und die Wahrnehmung von dem inneren Wesenskern.

b

Den meisten von uns wurde in der Schule beigebracht, dass das Herz ständig auf "Befehle" reagiert, die vom Gehirn in Form von neuronalen Signalen gesendet werden.

 

Es ist jedoch nicht so allgemein bekannt, dass das Herz tatsächlich mehr Signale an das Gehirn sendet als das Gehirn an das Herz!
Darüber hinaus haben diese Herzsignale einen signifikanten Einfluss auf die Gehirnfunktion und beeinflussen die emotionale Verarbeitung sowie höhere kognitive Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Gedächtnis und Problemlösung.
Mit anderen Worten, nicht nur das Herz reagiert auf das Gehirn, sondern das Gehirn reagiert kontinuierlich auf das Herz.

Die Wirkung der Herzaktivität auf die Gehirnfunktion wurde in den letzten 40 Jahren intensiv erforscht. Frühere Forschungen untersuchten hauptsächlich die Auswirkungen der Herzaktivität, die auf einer sehr kurzen Zeitskala auftrat - über mehrere aufeinanderfolgende Herzschläge maximal.

Wissenschaftler des HeartMath® Institute haben diese wissenschaftliche Forschung erweitert, indem sie untersucht haben, wie sich großräumige Muster der Herzaktivität auf die Funktion des Gehirns auswirken.

Seit 1991 entwickelt das HeartMath® Institute zuverlässige, wissenschaftlich validierte Werkzeuge, die Menschen helfen, Stress abzubauen und zu vermeiden und gleichzeitig mehr Frieden, Zufriedenheit und Selbstsicherheit zu erleben.

 

Die Forschung am HeartMath® Institute zeigt, dass das Hinzufügen von Herz zu unseren täglichen Aktivitäten und Verbindungen messbare Vorteile für unser eigenes und das Wohlbefinden anderer bringt. Wir stehen am Beginn der Erkenntnis der Liebe als der neuen transformativen Intelligenz.

 

Das HeartMath® Trainingsprogramm hilft mehr Bewusstheit über sein emotionales Erleben und die damit verbundenen Körperreaktionen zu gewinnen. Gleichzeitig unterstützt ein Biofeedback Gerät die Wahrnehmung dieser Prozesse.

 

Es geht darum, die eigenen Energien und Emotionen besser managen zu können und Energieverluste zu vermeiden.